Zwei unserer Kameraden waren am Freitag, 20.03. im Assistenzeinsatz beim Krankenhaus Griesksirchen, um bei der Bewältigung der Coronakrise zu helfen.

Aufgabe der Feuerwehr ist es, eine Vor-Triage im aufgebauten Sanitätszelt durchzuführen. Es gilt die Patienten- und Besucherströme so weit als möglich einzudämmen und Befragungen durchzuführen. Jede Person wird nach der Befragung durch die Feuerwehr von einer Stationsschwester auf Fieber und deren Blutdruck gemessen, bevor die jeweilige Person in das Krankenhaus eintreten darf. (Quelle: BFKDO Grieskirchen)

Im Schichtbetrieb stehen zwischen 07:00 bis 19:00 jeweils 2 Einsatzkräfte vor dem Krankenhaus in Grieskirchen. Bei diesem Sondereinsatz werden alle Feuerwehren vom Bezirk herangezogen.

Share:

administrator

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.